Portal » Aktuelles

Verteilerinnen und Verteiler für den Lukasboten gesucht!

Wer legt den Lukasboten in Ihren Briefkasten? Nein, es sind nicht die kleinen Zwerge mit den roten Zipfelmützen, die alle Arbeit heimlich, still und leise über Nacht erledigen.Es sind Gemeindeglieder, die, den Heinzelmännchen gleich, in einem bestimmten, abgegrenzten Gebiet die Gemeindebriefe in die Briefkästen
verteilen. Zum Beispiel müssen in den Studentenwohnhäusern, Fritz-Löffler-Straße 12-16 ungefähr 90, auf dem unteren Teil der Bergstraße und der Schweitzer Straße ca. 50 und auf der Michelangelostraße 1 gerade mal 18 Lukasboten verteilt werden. Genau für diese Abschnitte werden freiwillige Verteiler gesucht. Wohnen Sie in der Nähe? Mögen Sie Spaziergänge und verbinden das auch gern mal mit Nützlichem? Dann sollten Sie Lukasbotenverteiler-Heinzelmännchen werden! Wir freuen uns über Ihre Meldung im Pfarramt.


Friedensdekade | 12. bis 22. November 2017

Unter dem Motto „STREIT“ steht die diesjährige Friedensdekade, die vom 12. bis 22. November 2017 stattfindet.

Es gibt u. a. am Montag, dem 13. November, einen Gottesdienst in der Frauenkirche mit Jan Janssen (Bischof der evang.-luth. Kirche in Oldenburg).


Straßensammlung | 17. bis 26. November 2017

Aufstehen – Rausgehen – Tätigsein! Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen haben es schwer, soziale Isolation und Einsamkeit aufzubrech

Das gilt vor allem in den ländlichen Regionen Sachsens, wo Netzwerke mit therapeutischen Hilfen, psychosoziale Kontakt- und Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und vor allem Beschäftigungsmöglichkeiten rar sind.
Hier will die Diakonie Sachsen gegensteuern: Mit Beschäftigungsideen, Projekten, Veranstaltungen und Genesungsbegleitern, aber auch mit finanzieller Unterstützung zur notwendigen Mobilität. Alle diese Angebote sind nicht oder unzureichend regelfinanziert und sollen die betroffenen Menschen dazu ermutigen und bestärken, wieder aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.
Bitte unterstützen Sie diese wichtige Arbeit, indem Sie selbst sammeln oder mit Ihrer Spende damit psychisch erkrankten Menschen mehr selbstbestimmte und selbstverständliche Teilhabe ermöglicht wird! Sammelbüchsen gibt es im Pfarramt.
Spenden an Gemeindekonto (siehe Rückseite); Kennwort Herbstsammlung.


Vorbereitung auf das Erstabendmahl |
25. November 2017, 9 bis 12 Uhr

Treffen zur Vorbereitung auf das Erstabendmahl für Eltern und getaufte Christenlehrekinder der ersten Klasse im Christenlehreraum.

Von 9 bis 12 Uhr.


Weihnachtsoratorium Kantaten 1–3 | Chorproben 1.–3. Dezember 2017

Am 3. Dezember wird in diesem Jahr wieder das Weihnachtsoratorium in der Lukaskirche erklingen. Interessierte Mitsänger können sich gern möglichst bald an Katharina Pfeiffer wenden (cutta@gmx.de), Notenkenntnis des Werks ist Voraussetzung. Die Chorproben werden kompakt vom 1. Dezember bis 3. Dezember 2017 in der Lukaskirche stattfinden. Wie immer singt auch die Kurrende unserer Gemeinde mit und i musici brisanti musiziert auf historischen Instrumenten. Mehr dazu im nächsten Lukasboten oder Newsletter!


Adventsfeier für unsere Seniorinnen und Senioren |
16. Dezember 2017

Ganz herzlich laden wir Sie zur Adventsfeier unserer Gemeinde am Sonnabend, dem 16. Dezember 2017, 15 Uhr, ins Gemeindehaus ein.

Natürlich gibt es wieder Stollen und Kaffee. Wir werden gemeinsam Musik hören, miteinander singen und beten. Auch für persönliche Gespräche wird ausreichend Zeit sein. Für unsere Planung ist es wichtig, dass Sie sich bereits jetzt anmelden.
Senden Sie uns dafür bitte den Abschnitt aus dem Lukasboten zu, geben ihn im Pfarramt ab oder melden sich
telefonisch an – bitte bis spätestens 7. Dezember. Wir freuen uns auf einen besinnlichen Nachmittag.


Weihnachtsliedersingen – (Gottes-)Hausmusik |
25. Dezember 2017

Am 25. Dezember laden wir erstmals nach dem Familienkaffeetrinken um 17 Uhr zu einer festlichen hand- und hausgemachten Weihnachtsmusik ein.

ALLE sind eingeladen, mitzusingen und mitzumusizieren – von der Kinderstimme bis zum Kontrabass. Wer sich mit seinem Instrument einbringen möchte, kann gern vorher Programm und Noten bei Pfarrerin Pietzcker abrufen. Wir werden einfache Sätze heraussuchen, die auch für Gelegenheitsmusiker spielbar sind. Trauen Sie sich – entstauben Sie Kehle und Instrument und lassen Sie den Zauber der Weihnacht mit uns erklingen! Dann verbringen wir eine besinnliche Stunde am eigentlichen Weihnachtstag in unserem Gottes-Haus Lukaskirche.


Kirchenvorstand – Klausurtagung zum Thema
Diakonie | Januar 2018

Vom 5. bis 7. Januar 2018 ist der Kirchenvorstand zu seiner jährlichen Klausurtagung in Rathen. Diesmal steht die Diakonie auf der Tagesordnung.

Eine christliche Gemeinde wird von zwei Säulen getragen, der Verkündigung des Evangeliums und der tätigen Nächstenliebe, also der Diakonie. Wo eine der beiden Säulen fehlt, beginnt die Gemeinde zu „hinken“ oder gerät in Schieflage. Wir möchten die diakonische Arbeit der Gemeinde stärken. Neben den Gottesdiensten in drei Heimen sind einige Gemeindeglieder sehr engagiert für die Integration von Flüchtlingen tätig. Das ist großartig und wirklich dankenswert. Der Diakonieausschuss sucht dringend weitere Mitstreiter bspw. für die Begleitung der Gottesdienste in der Seniorenresidenz „Haus Lukas“ oder bei der Betreuung von Flüchtlingsfamilien. Bitte sprechen Sie Pfarrer Rau oder Frau Giese vom Kirchenvorstand an.
Ihr Pfarrer Dieter Rau

Neujahrsempfang für Ehrenamtliche | 14. Januar 2018, ab 10 Uhr

Wir möchten uns sehr herzlich bei Ihnen für Ihr Engagement bedanken und laden Sie deshalb zu einem Neujahrsempfang ein. Wir freuen uns, dass Sie Ihre Zeit und Kraft im vergangenen Jahr einer oder auch mehreren Aufgaben der Kirchgemeinde zur Verfügung gestellt haben. Für die Gemeindearbeit ist das ganz wichtig. Viele von Ihnen sind schon über Jahre hinweg im Einsatz. Vielen, vielen Dank!

Wann? – 2. Sonntag nach Epiphanias, 14. Januar 2018, ab 10 Uhr
Wo? – Lukaskirche, (Gottesdienst) danach Mittagessen im Gemeindesaal

Als besonderes Schmankerl: Puppentheater Volkmar Funke: „Rumpelstilzchen“ – ein Märchen für Kinder und Erwachsene (ca. 55 min.)
Gerne können Sie Ihre Kinder und weitere Personen mitbringen. Jedoch erbitten wir für diese um einen angemessenen Beitrag zum Essen und zum Puppentheater.
Meldung im Pfarramt bis zum 5. Januar erbeten!
Herzlich grüßen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


Zugezogenentreffen | 18. Januar 2018, 19.30 Uhr

Allein in den vergangenen sechs Monaten haben deutlich über 60 Mitglieder der Evangelisch-Lutherischen Kirche im Alter zwischen 28 und 85 Jahren ihren Wohnsitz in unseren Gemeindebezirk verlegt.
Um diesen neu oder auch erneut im Dresdner Süden Angekommenen sowie auch künftig hier sesshaft werdenden Menschen den Weg in die Lukaskirche ausdrücklich zu öffnen oder zu erleichtern, hat der Kirchenvorstand beschlossen, nunmehr an zwei Terminen im Jahr zu sogenannten Zugezogenentreffen einzuladen. Ziel ist es, in lockerer Runde ein gegenseitiges Kennenlernen zu ermöglichen, indem die Lukaskirchgemeinde sich und ihre Aktivitäten vorstellt und die neu Hinzugekommenen ebenfalls Gelegenheit haben, von sich zu erzählen.
Erstmals ist ein solches Treffen als Gemeindeabend, zu dem natürlich Vertreter der verschiedenen Gemeindegruppen und auch alle sonst Interessierten herzlich willkommen sind, am 16. Januar 2018 um 19.30 Uhr in der Kapelle geplant. Das zweite Treffen soll im Spätsommer 2018 im Rahmen eines Kirchencafés nach dem Gottesdienst stattfinden. Die neu Zugezogenen erhalten eine persönliche Einladung.


Blutspende – Achtung: veränderter Termin 27. Januar 2018, 10 - 13 Uhr

Da zwischen zwei Blutspenden acht Wochen liegen müssen, wurde der für den 6. Januar geplante Blutspendetermin seitens des DRK verschoben. Die Blutspende findet am 27. Januar 2018 von 10 bis 13 Uhr im Gemeindesaal statt. Bitte Personalausweis mitbringen.


Gemeinderüstzeit | 8.–10. Juni 2018 in Rathen

Wie schon angekündigt, soll im Juni eine Gemeinderüstzeit in der Felsenburg Rathen stattfinden.

Dazu sind Groß und Klein, Jung und Alt herzlich eingeladen. Wir haben insgesamt 30 Plätze zur Verfügung und müssen einen Monat vorher eine Teilnehmerliste an das Rüstzeitheim schicken. Deshalb wäre es gut, wenn Sie sich so bald wie möglich anmelden.

Hier sind die Preise für Vollpension pro Tag:
Erwachsene: DZ pro Person 35,00 € | EZ 39,00 €
Kinder: 12-16 Jahre 29,30 € | 6-11 Jahre 19,60 € I 3-5 Jahre 9,90 € | 1-2 Jahre 7,80 € I bis 1 Jahr frei

Alle näheren Angaben zum Programm u. ä. teilen wir dann in einem Rüstzeitbrief mit.
Ihre Dieter Rau und Bettina Müller


Krippenspielproben | ab 14. November 2017,
17 bis 18.30 Uhr (Kinder bis 18 Uhr)

Es werden noch erwachsene Mitspieler gesucht!

Die Krippenspielproben beginnen und finden jeweils dienstags von 17 bis 18.30 Uhr (Kinder bis 18 Uhr) in der Kirche statt.


Kirchenbau

Der Kirchenvorstand hat beim Landesamt für Denkmalpflege Sachsen und bei der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Fördermittel für die dringend nötige und lange geplante Sanierung der Lukaskirche beantragt. Es geht zunächst um einen ersten Bauabschnitt zur Sicherung der Turmfront und zur Umgestaltung des Eingangsbereiches. Wir hoffen, dass auf die Vorabzusa-gen nun bald auch die Fördermittelbescheide eintreffen werden. Wenn alles gut läuft, kann mit den Arbeiten noch in diesem Jahr begonnen werden. Ausführlicheres dazu wird im nächsten Lukasboten zu lesen sein.
Wir bitten die Gemeinde aber schon jetzt sehr herzlich und eindringlich um Mithilfe:
mehr »


Helferinnen und Helfer gesucht

Für unser Kirchencafé, welches einmal im Monat sonntags nach dem Gottesdienst stattfindet, suchen wir ab 2017 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die Lust und Zeit haben, bei den direkten Vorbereitungen (Kaffee kochen, Gebäck auflegen u.ä.) mitzumachen.
Bei Interesse bitte im Pfarramt melden.
Vielen Dank!


Internationale Partnerschaftstagung in Meißen

Bibelarbeiten, Vorträge, Workshops und Projektvorstellungen im Tagesablauf


Kostenlose Servicenummer der EKD

Sie haben Fragen zu kirchlichen Strukturen, Seelsorgeangeboten, Tagespolitik, Kirchensteuer?

Ein kurzer Anruf kann Klarheit bringen. Das Service-Telefon der evangelischen Kirche ist bundesweit kostenlos aus dem Fest- und Mobilnetz erreichbar. Unter der Rufnummer 0800-50 40 602 ist ein Team ansprechbar von Montag bis Freitag (außer an bundesweiten Feiertagen) von 9 bis 18 Uhr. http://www.ekd.de


In eigener Sache: Kindergottesdienst

Für den Kindergottesdienst werden dringend ehrenamtliche Helferinnen/Helfer gesucht! Bitte wenden Sie sich direkt an Bettina Müller (Tel.: 0351/476 5060).


Diakonieausschuss hilft bei persönlichen Problemen

Ergänzend zu den bereits bestehenden Ausschüssen (wir berichteten im Gemeindebrief Ausgabe Okt./Nov. 2013) wurde nun auch für die diakonische Arbeit (Dienst an Hilfebedürftige und damit "tätige Nächstenliebe") ein Diakonieausschuss gegründet.
Er wird von Frau Uta Giese, Tel. 472 24 13, geleitet.

Benötigen Sie Hilfe bei der Lösung eines Problems oder Unterstützung im Alltag, wünschen Sie einen Anruf oder einen Besuch, haben Sie Interesse an der Teilnahme an Gesprächskreisen, an der Mitwirkung in einem Chor, in einer der Jugendgruppen oder an der Mitarbeit in der Gemeinde?
Im Pfarramt und in der Kirche liegen Kontaktkarten aus, auf denen Sie Ihre Fragen und Probleme ankreuzen bzw. notieren können. Diese können Sie im Pfarramt abgeben oder in den Briefkasten in der Brauthalle der Kirche einwerfen.
Natürlich können Sie sich gern bei all diesen Fragen auch direkt bei Frau Giese, Herrn Parrer Rau oder im Pfarramt melden.


Kleiderspenden für das Sozialkaufhaus

Im Pfarramt können weiterhin während der Öffnungszeiten Sachspenden für das Dresdner Sozialkaufhaus abgegeben werden. Wir nehmen aber nur noch Textilien und Schuhe entgegen; keine Haushaltsgegenstände.


Bitte helfen Sie den Betroffenen von Naturkatastrophen und weiterhin den Flüchtlingen aus Syrien und dem Nordirak!

Immer wieder erschüttern Naturkatastrophen auf unserer Erde ganze Landstriche, viele Menschen sind betroffen und brauchen unsere Hilfe! Wieder sind die Philippinen von einem Taifun betroffen.
Dringende Hilfe wird auch für die Flüchtlinge im Südsudan benötigt, aber auch nach wie vor für die Flüchtlinge aus den Bürgerkriegsregionen Syriens und dem Nordirak. In Syrien dauert der Krieg nun schon drei Jahre an, die Lebensbedingungen in den Lagern in den Nachbarländern ist äußerst kritisch.
Große Sorge bereitet uns auch die Verfolgung von Christen in Afrika und besonders aktuell im Norden des Irak durch die IS-Truppen.
Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende!

Diakonie Katastrophenhilfe
IBAN: DE9335060190 0100100100
BIC: GENODED1DKD
LKG Sachsen - Bank für Kirche und Diakonie
Unter Verwendungszweck kann ein Kennwort angegeben werden (z. B. "Sudan" oder "Syrien" oder "Philippinen" u. a.).