Aktuelles

Lukaskirche – Turmsanierung

Liebe Gemeinde!

Der Kirchturm steht jetzt eingerüstet, d. h., die Sanierung der Lukaskirche hat begonnen. Seit über vier Jahren laufen dafür die Vorbereitungen und Planungen, mit denen der Kirchenvorstand Herrn Stefan Jarmer von JARMER Architektur & Raum beauftragt hat. Die Zusammenarbeit zwischen dem Bauausschuss der Kirchgemeinde und dem Architekturbüro Jarmer sowie der Landeskirche und der Denkmalpflege läuft sehr gut. So konnten wir, selbst ohne eigene Mittel, mittels Förderung durch die Denkmalpflege und die Landeskirche mit dem ersten Bauabschnitt beginnen. Zwischenzeitlich erhöhten sich leider die Baukosten für die Sanierung der Türme (unter den gegenwärtigen Bedingungen ohne Turmspitze) um die Hälfte auf ca. 1,5 Millionen Euro. Das zwingt uns zu Einsparungen und zur Zu-rückstellung von geplanten Arbeiten. Doch sind uns dankenswerterweise durch die Fördermittelgeber weitere Finanzierungshilfen in Aussicht gestellt worden.

Allerdings bleibt der Fortgang der gesamten Baumaßnahme auch davon abhängig, ob die Gemeinde ihr Interesse an der Lukaskirche mit Spenden bekräftigt.

Zudem würde es den Kirchenvorstand freuen, wenn sich der Förderverein satzungsgemäß auch an den Kosten für die Sanierung und Erhaltung der bestehenden Bausubstanz der Türme und der gesamten Kirche beteiligen würde.

Es liegt eine große Aufgabe vor uns, die wir nur gemeinsam bewältigen werden. Konkret werden Spenden für die Sanierung des Glockenstuhls benötigt (siehe Artikel S. 5). Und die Kirchgemeinde hat weitere wichtige Aufgaben, wie den Gemeindeaufbau, zu bewältigen.

Unsere Bitte: Bezahlen Sie Ihr Kirchgeld oder helfen Sie uns mit einer Spende.

Es grüßen Sie sehr herzlich Ihre Steffen Schuster, Vorsitzender des KV und Dieter Rau, Pfarrer.

[Foto: D. Rau; Personen v. l.: Herr Frindt (Architekturbüro Jarmer), Herr Freyer (KV), Herr Däßler (Baupfleger), Pfarrer Rau, Herr Jarmer (Architekt), Herr Gebhardt (Hausmeister), Herr Poll (KV), Herr Goral (Steinmetz).]


Neuigkeiten aus dem Förderverein

Wiederaufbau des Kirchturms – Stand und Aktuelles

Liebe Schwestern und Brüder, es geht voran! Die Entwurfsplanung für den Wiederaufbau des Kirchturms ist durch bekannte Dresdner Ingenieurbüros, die u. a. auch den Wiederaufbau der Frauenkirche begleiteten, sehr detailliert bearbeitet und fertiggestellt worden. Diese, wichtigste Planungsgrundlage wurde städtischen Ämtern und dem Denkmalschutz des Freistaates vorgestellt, intensiv diskutiert und positiv bewertet. Damit ist jetzt ein sehr wichtiger Schritt für unseren Verein getan, der auch den Vorstand und Beirat viel Zeit und Kraft kostete. Eine wichtige Basis für den Wiederaufbau bildet die gegenwärtige Bestandssicherung des Turm-Unterbaus durch die Kirchgemeinde, in die der Verein eingebunden ist.
Der Förderverein hat angeregt, die insgesamt 4 Turmuhren bereits im Zuge der Bestandssicherung einzubauen und zugesagt, die Kosten dafür zu übernehmen. Dazu sind jedoch noch Abstimmungen über die bautechnische Umsetzbarkeit, die entstehenden Kosten sowie die Fördermöglichkeiten zu führen. Diese Zusage steht unter dem Vorbehalt, dass die zukünftige Wiedererrichtung des Kirchturmes bautechnisch sinnvoll möglich bleibt.
Gegenwärtig erlebt der Verein einen Generationswechsel: Nachdem durch viele langjährige Gemeindeglieder und Kirchenvorstände
im Jahr 2002 der Förderverein gegründet wurde und mittlerweile ungefähr hälftig durch Gemeinde-
glieder und nicht zu unserer Gemeinde gehörende Menschen getragen wird, scheiden naturgemäß Mitglieder durch Alter oder Wegzug aus.
Wir freuen uns aber, dass gerade in den letzten Jahren jüngere Personen dem Verein beigetreten sind und damit zeigen, dass unser Anliegen nicht rückwärtsgewandt ist. Ende 2017 konnten wir auch ein gewichtiges Neumitglied begrüßen:
Der Bundestagsabgeordnete Andreas Lämmel, in dessen Wahlkreis auch die Lukaskirche liegt, ist dem Verein beigetreten und hat sein Engagement auch in der Sächsischen Zeitung bekräftigt. Damit haben wir unser Anliegen und auch die notwendige Sanierung der Kirche in der gesamten Stadt bekanntgemacht. Herr Lämmel spendete anlässlich seines Vereinsbeitritts Mitte Dezember 2017 auch den Beitrag zum Erreichen des Spendenstandes von 200.000 €. In den 5 Monaten danach hat der Verein weitere 13.000 € Euro sammeln können, was uns trotz hoher Ausgaben für die Entwurfsplanung zum Wiederaufbau des Kirchturms eine weitere Erhöhung des Spendenstocks ermöglicht
hat. Für den Förderverein bleibt es – wie 2002 beschlossen – auch nach wie vor dabei, dass kein Geld der Lukaskirchgemeinde für den Wiederaufbau verwendet werden soll.
Auf unserer Internetseite informieren wir immer über den aktuellen Stand der Spendensammlung, Fakten zum Wiederaufbau und Veranstaltungen. Schauen Sie doch dort einmal vorbei und treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns über Ihre Meinung, Geschichten und Ideen zur Lukaskirche.
Förderverein Lukaskirche Dresden e. V. Telefon 0351 / 472 3156; Internet: www.lukaskirchturm-in-dresden.de

[Visualisierung: J. C. Giese]


Glocken

Die Glocken werden lange schweigen, wenn es uns nicht gelingt, jetzt im Zuge der Turmsanierung auch den Glockenstuhl aufzuarbeiten.
Bitte helfen Sie mit großzügigen Spenden, damit die Glocken bald wieder zu hören sind.
Unser Spendenziel sind 22.222 €.Davon haben wir bisher 4.589 € gesammelt. Die außerdem benötigten Mittel in Höhe von ca. 45.000 € bekommen wir als Förderung von der Landeskirche. Das ist Grund zur Dankbarkeit und hoffentlich Ansporn genug, dass sich viele an der Spendenaktion beteiligen:

IBAN: DE81 3506 0190 1667 2090 36

BIC: GENODED1DKD

KD-Bank

Überweisungszweck: RT-Nr. 0914, Glocken Lukaskirche

Der aktuelle Spendenstand ist HIER einzusehen.

 


Wanderung | 23. Juni 2018

Liebe Gemeindemitglieder, ich lade Sie herzlich zur Teilnahme an der Wanderung im Juni 2018 ein.
Wann? Sonnabend, den 23. Juni 2018
Wohin? Dürröhrsdorf, durch Lieblingstal – Teufelkanzel – Schöne Höhe
Wo? Treffpunkt: Hauptbahnhof 9.25 Uhr
Wann? Zug in Richtung Pirna 9.41 Uhr, ab Pirna mit dem Bus 10.12 Uhr in Richtung Stolpen (234) – für Rentner Tageskarte für 7 €
Wir essen zu Mittag in der Berggaststätte Schöne Höhe.
Anmeldung bitte bis 20. Juni, Kontakt über das Pfarramt


Krippenspieler gesucht

Gerade steht der Sommer vor der Tür, aber Weihnachten kommt ganz bestimmt. Auch dieses Jahr gibt wieder ein generationsübergreifendes Krippenspiel. Dafür werden Mitspielfreudige aller Generationen gesucht. Die Proben beginnen nach dem Martinstag, dienstags
von 17.–18.30 Uhr (für Kinder bis 17.45 Uhr). Bettina Müller freut sich über Meldungen.


Jugendchor | ab August 2018

Liebe Gemeinde, ab August dieses Jahres wird es ein neues musikalisches Angebot geben, welches sich an die Jugend in unserer Gemeinde richtet.
Immer mittwochs werde ich von 17.45–18.30 Uhr in die Kapelle der Lukaskirche einladen, um dort gemeinsam zu singen. Ziel ist es, einen Jugendchor aufzubauen, der, ähnlich wie die Kurrenden, Konzerte und Gottesdienste bereichert, gemeinsam auf Rüstzeit fährt, Spaß
zusammen hat – vor allem aber eines – SINGT!
Das erste Treffen findet am 15. August 17.45 Uhr in der Kapelle der Lukaskirche (Pfarramtseingang) statt und ich möchte schon jetzt dazu einladen! Wer Interesse hat oder jemanden kennt, der jemanden kennt, der … bitte eine kurze Mail an mich für die Vorbereitung und
Planung der neuen Gruppe (cutta@gmx.de)

Ihre Katharina Pfeiffer


Öffentlichkeitsarbeit in eigener Sache

Bilder, Ideen und Feedback für die Öffentlichkeitsarbeit benötigt!
Überlassung von Bildmaterial: Für die neue Homepage, den Lukasboten, die Schaukästen, das Spendenportal oder auch den neuen Lukaskalender benötigen wir laufend Bildmaterial. Sie haben ein schönes Foto unserer Lukaskirche oder aus Ihrer Gruppenaktivität in
der Schublade? Falls ja, würden wir uns freuen, wenn Sie uns dieses zur Nutzung überlassen könnten. Bitte beachten Sie, dass eine Zustimmung der ggf. fotografierten Personen vorliegen muss.
Feedback Online-Spenden: In Kooperation mit unserer Hausbank, der KD Bank für Kirche und Diakonie, erproben wir seit Mai ein gemeinsames Spendenportal. Sie können über unsere Homepage für das Glockenprojekt oder die Gemeinde allgemein spenden
(http://www.lukaskirche-dresden.de/spenden/). Bis zum Redaktionsschluss hatten das schon acht Personen ausprobiert – vielen Dank für Ihre Spenden in Höhe von 679 €. Nun interessiert uns natürlich Ihr Feedback …
Ideen und Teamverstärkung: Wir sind ein sehr kleiner Kreis von sechs Personen und suchen ständig Mitstreiterinnen/Mitstreiter und neue Ideen. Wer mitmachen mag, ist herzlich willkommen!
Weitere Infos und Kontakt über das Pfarramt: kg.dresden_lukas@evlks.de
Ihr Öffentlichkeitsarbeitsausschuss


Kurrenderüstzeit | 28. – 30. September 2018

Vom 28.–30. September 2018 fahren wir, die Kurrenden der Lukaskirchgemeinde, wieder zusammen auf Rüstzeit nach Rosenthal-Bielatal. Es gibt noch wenige, begehrte freie Plätze. Eine gute Möglichkeit, in die Kurrende/Jugendchor zu schnuppern und alle(s) kennenzulernen.
Wer Interesse hat, melde sich rechtzeitig bei Katharina Pfeiffer (cutta@gmx.de).


Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden können und hilfreich für die Nutzung unserer Website sind. Wir setzen nur sog. Session-Cookies (auch als temporäre Cookies bezeichnet) ein, also solche, die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung einer unserer Internetseiten zwischengespeichert werden. Zweck dieser Cookies ist es, anonymisiert die Nutzung unserer Homepage zu verfolgen (Zeitpunkt des Zugriffs, Verweildauer, besuchte Seiten, Herkunft/Referrer, Betriebssystem, Browser, verschleierte IP Adresse). Die Cookies werden gelöscht, sobald Sie Ihre Browsersitzung beenden. Eine Erhebung oder Speicherung personenbezogener Daten in Cookies findet in diesem Zusammenhang durch uns nicht statt. (Quelle: https://www.evlks.de/datenschutz/)
Ich stimme zu, Ich stimme nicht zu
1199