Berichte aus der Partnerschaftsarbeit

Campus Ausklang “Irritation”

Eine Veranstaltung des Campus Forum Lukaskirche
mit Laura Buchheim, Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Religionspädagogik am Institut für Evangelische Theologie der TU Dresden.

Beginnend mit dem gerade laufenden Semester soll einmal je Monat, mittwochs für 30 bis 45 Minuten zum „Campus-Ausklang“ eingeladen werden.

Die Mitte der Woche ist Anlass, am Abend eines Hochschulalltag in einer Atmosphäre von Ruhe und Besinnlichkeit den Tag ausklingen zu lassen. Es werden Momente der Entspannung, der Nachdenklichkeit und des spirituellen Erlebens gestaltet, die helfen, zur Mitte des Lebens zu finden.

Der „Campus-Ausklang“ soll mitten im Campus stattfinden: Damit ist nicht nur die Lukaskirche als Ort inmitten der Hochschulstadt Dresden gemeint. Sondern die Einladung richtet sich an Lehrende, Studierende, wissenschaftlich Mitarbeitende und alle anderen Angehörigen aller Dresdener Hochschulen. Darüber hinaus sind natürlich auch alle anderen Interessierten sehr willkommen geheißen!


Neu ab 8. November 2023: „Campus-Ausklang“ in der Lukaskirche

In der Lukaskirche Dresden beginnt am 8. November 2023 eine neue Veranstaltungsreihe. Dabei handelt es sich um Veranstaltungen der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Johannes-Kreuz-Lukas Dresden in Kooperation mit Angehörigen verschiedener Dresdener Hochschulen und der christlichen Studierendengemeinden der Landeshauptstadt.

Mit diesem ersten Angebot will sich die nahe des Campus der TU Dresden befindliche Lukaskirche für die Hochschulen Dresdens öffnen. Es ist angestrebt, an diesem Ort zukünftig ein Begegnungsraum für die Dresdener Hochschulen zu entwickeln. Wissenschaften, Künste, Gesellschaft, Religion können sich hier dialogisch begegnen – fächerübergreifend, hochschulübergreifend. Pfarrer Hans-Jörg Rummel: „Man könnte sagen, dass die Lukaskirche inmitten des Campus der Hochschulstadt Dresden steht. Damit und mit der Geschichte des Hauses ist sie prädestiniert für den wissenschaftlichen Diskurs. Zugleich wollen wir uns selbst konstruktiv in Debatten einbringen, aber auch Rückbindung als geistlicher Kraftort anbieten.“

Pfarrer Hans-Jörg Rummel: „Die Lukaskirche steht inmitten des Campus der Hochschulstadt Dresden. Damit und mit der Geschichte des Hauses ist sie geeignet für den wissenschaftlichen Diskurs. Zugleich wollen wir uns selbst konstruktiv in Debatten einbringen, aber auch Rückbindung als geistlicher Kraftort anbieten.“

Beginnend mit dem gerade laufenden Semester soll von nun an einmal je Monat – an einem Mittwoch-Abend – für 30 bis 45 Minuten zum „Campus-Ausklang“ eingeladen werden.

Die Mitte der Woche ist Anlass, den Hochschulalltag ausklingen zu lassen. In einer Atmosphäre von Ruhe und Besinnlichkeit werden Momente der Entspannung, der Nachdenklichkeit und des spirituellen Erlebens gestaltet, die helfen, zur Mitte des Lebens zu finden.

Der „Campus-Ausklang“ soll mitten im Campus stattfinden: Damit ist nicht nur die Lukaskirche als Ort gemeint. Sondern die Einladung richtet sich an Lehrende, Studierende, wissenschaftlich Mitarbeitende und alle anderen Angehörigen aller Dresdener Hochschulen. Darüber hinaus sind natürlich auch alle anderen Interessierten sehr willkommen geheißen!

Zu Beginn der Veranstaltungsreihe kommen die Mitwirkenden vornehmlich aus dem Kreis der Mitglieder der AG „Campus-Ausklang“, die das Konzept entwickelt hat. Zukünftig sollen die Wort- und Musikbeiträge aus dem weiten Bereich der Hochschulen gewonnen werden.

So sieht der Campus-Ausklang-Plan für das laufende Wintersemester aus:

Mittwoch 8. November 2023, 19:00 Uhr: „Resonanz“
mit Pfarrer Hans-Jörg Rummel (Lukaskirche) und dem Chor der Hochschule für Kirchenmusik unter Leitung von Prof. Stephan Lennig

Mittwoch, 13. Dezember 2023, 19:00 Uhr: „Irritation“
mit Laura Buchheim (TU Dresden, Ev. Theologie) und Silass Klauss (Jazz)

Mittwoch, 17. Januar 2024, 19:00 Uhr „Auftakt“
Pfr. Christian Kollmar (Dozent an der Hochschule für Kirchenmusik) und dem Posaunenchor der Evangelischen Studierendengemeinde

 


Internationalen Partnerschaftstagung vom 15. bis 21. Juni 2023 in Meißen

=> www.evlks.de/partnerschaftstagung-2023

  • Bibelarbeit von Landesbischof Tobias Bilz (Jeremia 29,11) – Spannende Gedanken zur Landeskirche in Sachsen, 5 Fragen an uns z.B.: Was denkt Gott über uns? Wo ist Gott zu finden?, Was brauchen wir? Brauchen wir ein Beziehungswohlstand/Gemeinschaft?

  • Vortrag “Life together in our neighbourhood” – Spannende Gedanken, Berichte zu Nachbarschaftsprojekten; Was brauchen wir als christliche Gemeinden? Wie wirken wir in den Stadtteil wo wir wohnen? Ein wunderbares Beispiel aus der Coronazeit ist zu hören.


Gemeinderüstzeit in Rathen „So ein Glück“ – Noch freie Plätze!

Unter Leitung unserer Gemeindepädagogin Bettina Müller findet vom 23. bis 25. Juni eine Gemeinderüstzeit statt. Einige wenige Plätze sind noch frei. Bis zum 14. Mai können noch Anmeldungen erfolgen: bettina.mueller@evlks.de. Telefonische Rückfragen sind über 0351 4765060 möglich.

–> https://www.gaestehaus-rathen.de/

Rüstzeitbrief – So ein Glück Gemeinderüstzeit in Rathen 23.-25. Juni 2023 (pdf im neuen Tab)


Bitte um Spenden für den Fernwärmeanschluss der Lukaskirche

In den kommenden Monaten wird die Lukaskirche an das Fernwärmenetz angeschlossen. Diese Baumaßnahme muss auch durch mehr als 10.000 € Spenden finanziert werden. Sie sind herzlich gebeten, unsere Gemeinde durch Ihre Spende zu unterstützen. Bitte verwenden Sie das nachstehende Spendenkonto. Allen Spendern sei schon im Voraus herzlich gedankt.

Spendenkonto: Bitte seien Sie so freundlich und helfen Sie Ihrer Gemeinde mit einer Spende.

  • IBAN: DE81 3506 0190 1667 2090 36 (KD-Bank)
  • Verwendungszweck: RT 0935 + evtl. Ihren speziell gewünschten Zweck

Vielen herzlichen Dank an alle, die unsere Gemeinde mit Finanzen unterstützen!

#SachsenEnergieAG #lukaskirche #fernwärme #heizung #kirchengemeinde #kirchengebäude


Campus-Forum-Lukaskirche

Hinter dieser Formulierung steckt die naheliegende die Idee, die Lukaskirche teilweise in den Betrieb der Technischen Universität und anderer Hochschulen Dresdens zu integrieren. Das bietet sich durch die Lage der Kirche an. Das Lukaskirchgebäude soll so ein öffentlicher Begegnungsort von Kirche und Wissenschaft werden.

Am 9. Februar 2023 fand unter Leitung von Pfr. Hans-Jörg Rummel ein Meeting mit Vertreterinnen und Vertretern mehrerer Dresdener Hochschulen statt. Zum Projekt gehören bisher die Technische Universität Dresden, die Hochschule für Technik und Wirtschaft, die Evangelische Hochschule Dresden und die Hochschule für Kirchenmusik Dresden. Zur Mitarbeit sind auch noch folgende andre Hochschulen eingeladen worden: Berufsakademie, Palucca-Hochschule für Tanz, Hochschule für Musik Carl Maria von Weber, Hochschule für bildende Künste und die Fachhochschule Dresden. Eine Arbeitsgruppe wird nun in den nächsten Monaten ein ausführliches Konzept erarbeiten.

Die Idee “Campus-Forum-Lukaskirche” wurde bei dem Ideenwettbewerb des sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus „Science on stage – Bühne frei für die Wissenschaft“ eingereicht. Dabei ist dieses Video entstanden.


Erweitere Öffnungszeiten des Gemeindebüros Lukaskirche

Ab November ist das Gemeindebüro in der Lukaskirche (Eingang C) wieder regelmäßig am Dienstagvormittag und Dienstagnachmittag für Sie geöffnet – genauer von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und zusätzlich von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Unser Verwaltungsmitarbeiter Herr Christian Juntke wird Ihre Anliegen gern aufnehmen. In dieser Zeit ist er dort auch telefonisch erreichbar: 0351 439 39 42. Außerhalb dieser Öffnungszeiten ist das zentrale Pfarramt unserer Kirchgemeinde an der Kreuzkirche werktags wie gewohnt für Sie geöffnet und erreichbar.

Eingang C – Zugang von der Einsteinstraße (Westseite)

Sprechzeit Pfr. Hans-Jörg Rummel in der Lukaskirche

Ab dem 10. November wird sich Pfr. Hans-Jörg Rummel jeden donnerstags in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr im Sprechzimmer der Lukaskirche zu Gesprächen für Sie bereithalten. Sie erreichen das Zimmer über den Eingang Süd. Telefonisch können Sie auch andere Zeiten mit Pfr. Rummel vereinbaren. Gern kommt er auch zu Ihnen nach Hause.


Partnerschaftsbegegnung Doetinchem – Dresden (25. -29. Mai)

Thema: Een nieuw begin – Neuanfang

Yeaaah nach über 2 Jahren Pause  – Partnerschaftsaustausch mit unseren niederländischen Freunden in Doetinchem :).

=> Es haben sich 20 Gemeindemitglieder und ca. 12 Jugendliche aus der Lukaskirche auf die Reise begeben –  per Zug und Auto.

=> Wir genießen die wunderbare Gastfreundschaft, die Zeit zum Austauschen, Erholen, Spazieren gehen und die Köstlichkeiten Vla / Pannenkoeken.

=> Zum Himmelfahrtstag erlebten wir eine Taizé-Andacht samt vielen Hintergrundinformationen. Am heutigen Freitag ging es zu einem Tagesausflug nach Ruurlo und einem Naturpfad (“Liebespfad”) im Naherholungsgebiet Ruurlo und dem Pannenkoeken-Haus De Heikamp.

=> Am Samstag erlebten wir einen Themenvormittag “Neuanfang” mit einer Körper-/Schreibmeditation samt einem kleinen Gedicht (Elfje). Am Abend begegneten wir einander zum Abschlussabend mit einem kleinen Wettstreit.

Im Programm legen wir besonders Wert auf die Erneuerung unserer Jahresversammlung:
  • 26. Mai – 14.00 h | Slangenburg Kirche, Eröffnung und Taizé Nachmittag
  • 27. Mai – 10.00 Uhr | De Heikamp in Ruurlo mit Einführung und Spaziergang des kürzlich eröffneten Liefdespad. Rundgang durch die evangelische Kirche in Ruurlo um 14.30 Uhr. Die jungen Leute verfolgen an diesem Tag ihr eigenes Programm (Kanufahrt, …)
  • 28. Mai – 10.00 Uhr | De Wingerd, Themenmorgen und um 17.30 Uhr in De Wingerd ein gemeinsames Essen
  • 29. Mai – 10.00 h | Catharinakirche, gemeinsame Abschlussfeier